Kinderarztpraxis Dr. Kathrin Remshardt


Information

Die Vorsorgeuntersuchungen U2 bis J2 dienen der Früherkennung von Krankheiten oder Entwicklungsverzögerungen. Neben einer gründlichen körperlichen Untersuchung werden Entwicklungstests, Seh- und Hörtest sowie teilweise Ultraschalluntersuchungen durchgeführt. Durch die Früherkennung von Krankheiten und Entwicklungsauffälligkeiten können rechtzeitig Maßnahmen eingeleitet werden, die eine optimale Förderung ermöglichen.

Auch dienen diese Vorstellungstermine der Beratung hinsichlich Ernährung, Impfung, Unfallverhütung, Medienumgang und Schulvorbereitung. Denken Sie unbedingt frühzeitig daran, die Termine für die gesetzlich vorgegebenen Zeiträume zu vereinbaren – da wir uns bei diesen Untersuchungen besonders viel Zeit für Sie und Ihr Kind nehmen wollen, ist längerfristige Terminplanung unerlässlich.

Besonders hinweisen möchten wir in diesem Zusammenhang auf die Möglichkeit der Durchführung eines Amblyopiescreenings zur Früherkennung von Fehlsichtigkeiten. Eine einseitige Sehschwäche (Amblyopie) im Kindesalter ist eine der häufigsten Ursachen für Erblindung oder schwere Fehlsichtigkeit. Dies fällt im Alltag und auch bei der normalen kinderärztlichen Vorsorge fast nie auf, da die Kinder mit dem gesunden Auge auch kleinste Objekte sehen können. Erkrankt aber das gesunde Auge, so ist der Mensch danach fast blind, da das kranke Auge ja nie das sehen lernen konnte. Wird die einseitige Sehschwäche im Kleinkindalter (1-3 Jahre) erkannt, so kann auch das kranke Auge noch das Sehen lernen. Wird die Schwäche erst erkannt, wenn die Kinder mit 4 oder 5 Jahren eigene Angaben beim Sehtest machen können, ist der beste Zeitpunkt für eine Therapie verpasst.Mit unserem Screeninggerät (Spot Vision Screener der Firma Welch Allyn) können wir in wenigen Sekunden Ihr Kind ab dem Alter von 6 Monatenauf Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Schielwinkel und Pupillenweite untersuchen und damit die wichtige Risikofaktoren für eine Amblyopie erfassen. Wir empfehlen diese Untersuchung für alle Kinder, besonders dringlich aber für Kinder, deren Eltern oder nahe Verwandte im Kindesalter eine Brille hatten, geschielt haben oder eine einseitige Sehschwäche (Amblyopie) hatten. Einige Krankenkassen übernehmen dieses Screening (z.B. Barmer-GEK, DAK, viele BKKs), wir bieten die Untersuchung aber auch für Selbstzahler zum Preis von 25,-€ an.

Vorsorgetermine

U2 am 3.-10. Lebenstag

U3 in der 4.-8. Lebenswoche

U4 im 3. Lebensmonat

U5 im 6.-7. Lebensmonat

U6 im 10.-12. Lebensmonat

U7 im 21.-24. Lebensmonat

U7a im 34.-36. Lebensmonat

U8 im 46.-48. Lebensmonat

U9 im 60.-64. Lebensmonat

J1 zwischen 12. und 15. Geburtstag

U10/U11/J2 – individuelle Leistungen, je nach Krankenkasse unterschiedlich geregelt, falls Ihre Kasse diese Leistungen nicht anbietet, sprechen Sie uns gerne auf eine zusätzliche Vorsorgeuntersuchung als individuelle Gesundheitsleistung an. In diesem Falle müssen Sie die Kosten selbst tragen.

Ausführliche Informationen zur Säuglings- und Kleinkindernährung

www.fke-do.de

www.beki-bw.de

Adresse

Möhringer Landstrasse 82
70563 Stuttgart
Wegbeschreibung anzeigen

Kontakt

Telefon 0711 78 03 23 1
Fax 0711 78 03 28 1
praxis@kinderpraxis-schmidt.de

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 8-12 Uhr
  • Mo, Mi, Do: 14:30-18 Uhr
  • Fr: 14:30-17 Uhr